Ursula Rutschi-Probst

Kirchenreise nach Ostdeutschland

Berlin P1020444<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-olten.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>521</div><div class='bid' style='display:none;'>7007</div><div class='usr' style='display:none;'>7</div>

Die von Pfarrer Erich Huber organisierte einwöchige Reise der reformierten Kirchgemeinde Olten führte zu den Stätten der Reformation nach Berlin, Wittenberg und Erfurt.
Erich Huber,
1989 hatten die Pfarrersleute Erich und Hanni Huber die erste Kirchgemeindereise nach Berlin organisiert. Was damals nur mit dem Flugzeug möglich war, wird heute durch die direkte Zugverbindung Olten- Berlin einfacher. Damals trennte die Mauer noch Ost und West. Heute 30 Jahre später sind davon nur noch Reste zu sehen am Ostbahnhof oder in der Nähe des Checkpoint Charlie. Wie damals stand auch 2019 ein Besuch in der Evangelischen Taborkirche Kreuzberg, in der Huber als Pfarrer tätig gewesen war, auf dem Programm.
Kreuzberg hat sich stark verändert, vom Armenviertel ist es zum Trendquartier geworden. Der Besuch eines Gottesdienstes im Berliner Dom, ein Glockenspielkonzert mit den 52 Glocken der Parochialkirche zu den Tagen des Denkmals, eine abendliche Lichtschau am Reichstag zur Geschichte Berlins, die Besichtigung des ehemaligen Übergangs Checkpoint Charlie, Ausstellungen zur Diktatur des Nationalsozialismus sowie ein Bummel über den Kudamm mit Besuch der Gedächtniskirche rundeten das Berlinprogramm ab.
Lutherstadt Wittenberg, die zweite Station der Reise mit den Sehenswürdigkeiten Schlosskirche mit der Thesentür, der Stadtkirche in der Luther regelmässig predigte und dem Lutherhaus und seinem grossen reformationshistorischen Museum bildete einen Kontrast zur Metropole Berlin.
Schliesslich lud Erfurt, Landeshauptstadt des Bundeslandes Thüringen, mit einer nach der Wende prächtig restaurierten mittelalterlichen Altstadt zum Verweilen ein. Führungen im Dom und im Evangelischen Augustinerkloster, in dem Papst Benedikt sich mit dem Rat der Evangelischen Kirche anlässlich des Reformationsjubiläums von 2017 getroffen hatte, waren echte Höhepunkte. Die Reisegruppe genoss erlebnisreiche, schöne Tage im Osten Deutschlands bei bester Stimmung in der Gemeinschaft.
Bereitgestellt: 19.09.2019     Besuche: 137 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch