Ursula Rutschi-Probst

«Geld und Geist, Geschäft und Glaube – die HANSE» eine TDS Reise mit Peter Henning

Holstentor_in_Lübeck_2015<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-olten.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>15</div><div class='bid' style='display:none;'>7221</div><div class='usr' style='display:none;'>7</div>

Schon 130 Jahre vor dem Rütlischwur der Eidgenossen 1291 entwickelte sich in Nordeuropa eine Schutzgemeinschaft von Kaufleuten, die bis ins 14. Jahrhundert zur mächtigen Hanse mit 200 Städten heranwuchs. Der Reichtum der Kaufleute bewegte Unmengen roter Backsteine! Den Motiven für dieses Zusammenwirken von Reichtum, Macht und christlichem Glauben nachzuspüren, wird diese Reise prägen und dazu anregen, auch über «Gott, die Schweiz und das Geld» nachzudenken.
Eine 8-tägige Busreise organisiert vom Theologisch-Diakonischen Seminar Aarau (TDS) vom Samstag, 18. – Samstag, 25. April 2020 in die folgende Regionen: Münster Westfalen, Bremen, Altes Land, Stade, Lübeck, Hamburg, Jork, Lüneburg, Hildesheim.

Inbegriffene Leistungen:
Fahrt im modernen edelline-Bistrobus mit Jörg Thomann; Reisebegleitung im Bus durch Annagret Thomann; 2 Übernachtungen im Erstklasshotel
Kaiserhof****s, Münster; 4 Übernachtungen im guten Mittelklasshotel Altes Land***, Jork
1 Übernachtung im Erstklasshotel Novotel****, Hildesheim; 8x Halbpension im Hotel;
3x Mittagessen gemäss Programm; Alle Ausflüge und Eintritte gemäss Reiseprogramm
Begleitung durch das Ehepaar Anita und Peter Henning

Preise
Pauschalpreis p.P. CHF 1965.–
Einzelzimmerzuschlag CHF 245.–

Detailinfos Reiseprogramm unten.
Bereitgestellt: 01.12.2019     Besuche: 38 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch