Ursula Rutschi-Probst

10. Oekumenisches Frauenkirchenfest vom 8. September 2017 in Olten

Frauenkirchenfest<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-olten.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>98</div><div class='bid' style='display:none;'>2200</div><div class='usr' style='display:none;'>7</div>

Das oekumenische Frauenkirchenfest gehört schon wieder der Vergangenheit an. Rund 90 Frauen aus dem ganzen Kanton Solothurn konnten in Olten begrüsst werden. Aus den vielen positiven Rückmeldungen, haben wir die nachfolgenden Zeilen zusammengestellt weiter:
Ganz herzlichen Dank für das wunderbare ökumenische Kirchenfest. Danke, dass wir eingeladen wurden und dass ihr uns ermuntert habt bis zum Schluss zu bleiben. Uns hat einfach alles sehr gut gefallen: der nette Empfang beim Stadtturm mit dem herrlichen Apéro, die herzliche Begrüssungsansprache von Eveline Schärli und Regierunsrätin Susanne Schaffner. Das angenehme Wetter, die kurze Sicht ins farbige Treiben auf den Strassen der Oltner Innenstadt, die netten Gespräche in den Gruppen und die Besinnung in der Klosterkirche.
Die Zeit verging wie im Flug. Wir haben viel Wissenswertes über die Stadt Olten erfahren (gesanglich durch die "Oltner Leckelri" und peppig von der Stadträtin Iris Schelbert) und konnten von oben herab auf die Stadt sehen. Besonders gut für die Seele haben uns die Taizé-Gesänge und die kurze Feier in der Martinskirche getan, und auch der Körper kam mit dem (von einer Männergruppe gekochten) Festessen ganz auf seine Kosten. Dem ganzen Organisationskomitee und allen Mitwirkenden ein ganz herzliches Dankeschön!
Bereitgestellt: 24.09.2017     Besuche: 17 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch