Sascha Thiel

Predigtreihe Apokryphe Evangelien

9usHLEow<div class='url' style='display:none;'>/kg/dulliken/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-olten.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>24</div><div class='bid' style='display:none;'>5722</div><div class='usr' style='display:none;'>16</div>

Während der ersten Jahrzehnte nach Jesu Tod und Auferstehung kursierte neben einem breiten mündlichen Strom von Jesusworten („Agrapha“) bereits eine Fülle von Sammlungen mit den Worten und Taten des Herrn.
Das Kriterium, was gelten solle in der christlichen Gemeinde, war damals noch nicht eine irgendwie zustande gekommene Sammlung von Schriften, sondern „das, was der Herr sagt“.
Erst ab der zweiten Hälfte des 2. Jahrhunderts (als erster Meliton von Sardes) gibt es Tendenzen, einzelne Schriften als authentische Überlieferung zu definieren (und umgekehrt, andere zu verwerfen). Doch dauerte es noch mehrere Jahrhunderte, bis dieser Prozess zum Abschluss kam. Bis heute haben immer noch nicht alle Kirchen den identischen Schriftenkanon.

In den uns überlieferten Evangelienschriften ausserhalb des Neuen Testaments ist uns teilweise ältestes Spruchgut von Jesus überliefert. Es lässt uns eintauchen in die Fülle der Botschaft Jesu.
Gemäss dem altkirchlichen und von Luther wiederentdecktem Kriterium, authentische Evangelienüberlieferung sei das, „was Christum treibet“, widmen wir uns in fünf Gottesdiensten dieser faszinierenden Literatur.

Sascha Thiel,
17. Februar 2019 9.45 Uhr Zwinglikiche Dulliken
„die Bedeutung der Worte Jesu finden“ (Thomasevangelium 1-4)

3. März 2019 19.00 Uhr Zwinglikirche Dulliken - Salbungs- und Heilungsgottesdienst
„Selig der Mensch, der gelitten hat.“ (Texte aus dem Barnabasbrief, dem Thomasevangelium und der Epistula Jacobi)

19. April 2019 9.45 Uhr Zwinglikirche Dulliken - Karfreitag
„Verachtet nicht das Lamm!“ (Passionstexte aus dem Philippusevangelium & der Epistula Jacobi)

21. April 2019 9.45 Uhr Zwinglikirche Dulliken - Ostern (Kurzpredigt)
Aus der Auferstehungsgeschichte des Hebräerevangeliums

30. Mai 2019 9.45 Uhr Zwinglikirche Dulliken - Auffahrt
„Wo müssen wir dich suchen?“ (Texte aus dem Thomasevangelium)
Bereitgestellt: 17.01.2019     
aktualisiert mit kirchenweb.ch