Brigitte Salvisberg

Abendmusik

41 (Foto: Brigitte Salvisberg)
51. Jahreszyklus 2022 / 2023 ( Motto: Reprise)

2. Abendmusik

«Aus dem Hause Schumann»

TRIO RAFALE
Daniel Meller, Violine
Flurin Cuonz, Violoncello
Maki Wiederkehr, Klavier

PROGRAMM


Robert Schumann (1810 – 1856) - 2. Trio F-Dur, op. 80 (1847)
Sehr lebhaft / Mit innigem Ausdruck /In mäßiger Bewegung / Nicht zu rasch

Clara Schumann (1819 – 1896)
- Klaviertrio in g-moll, op. 17 (1846)
Allegro moderato /Scherzo - Tempo di menuetto
Andante - più animato /Allegretto

„Wenn junge Musiker zu einem Kammermusik-Ensemble zusammenfinden, ist das immer einen Konzertbesuch wert. Um aber das junge Trio Rafale hören zu können, sollte kein Weg zu weit sein.“ (Beatrice Ehrlich, Oberbadische Zeitung)
Das Trio Rafale konnte sich bald nach seiner Gründung im Jahre 2008 vielversprechende Erfolge erspielen, so erhielten sie 2011 in Melbourne und 2014 in Osaka an zwei der renommiertesten Wettbewerbe für Kammermusik da wie dort den 1. Preis. Darauf folgte eine rege Konzerttätigkeit weltweit. Neben regelmässigen Auftritten im deutschsprachigen Raum und an zahlreichen Festivals gastierte das Trio auch in Frankreich, England, Tschechien, Russland, Japan, Korea, Australien und auf Hawaii. Zu erwähnen sind ferner die Auszeichnungen am „Concours national pour Trio instrumental Prix Geraldine Whittaker“ der Jeunesses Musicales de Suisse, 1.Preis, 2010, sowie Gewinn des Kammermusikwettbewerbs des Migros Kulturprozents 2013, wo das Ensemble zudem den Publikumspreis erhielt. 2014 wurde ihm von der Musikkommission der Stadt Zürich ein Werkjahrespreis für Interpretation zugesprochen.
Das Trio Rafale war bereits zweimal bei uns in den Abendmusiken zu Gast.

Anmeldung : Kein Vorverkauf
Platzreservation per Mail möglich
Kontakt: Brigitte Salvisberg
Besuche: 11 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch