Andreas Haag

Adventseinstimmung mit dem Johannesmärt

2022-11-26 (17) (Foto: Thomas Rutschi)

Pünktlich zum 1. Advent fand auch in diesem Jahr der Johannesmärt statt. Kreative Menschen boten verschiedenste Handarbeiten zum Verkauf, aber auch Esswaren und Allerlei Feines. Der Spaghettiplausch lockte viele Menschen an. Beim Kuchen- und Dessertstand des Missionsarbeitskreises konnte der süsse «Gluscht» gestillt werden.
Andreas Haag,
Insgesamt kam so der grosse Betrag von Fr. 4'131.55 als Erlös des Johannesmarkts zusammen. Für das Ukraine-Hilfsprojekt von Yannick Stalder (weitere Informationen unter www.ukraine-projekt.ch) konnten Fr. 2'414.- überwiesen werden. Der Missionsarbeitskreis konnte Fr. 1'631.05 für ein Projekt von Mission 21 weitergeben.
Der Gemeindeverein und der Pfarrkreis Trimbach freuen sich über dieses schöne Ergebnis und danken allen, die beim Johannesmärt dabei waren und diesen Adventsstart ermöglicht haben.
Bereitgestellt: 09.12.2022     Besuche: 11 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch