Hugo Merk

Fire mit Chind

Aufmerksames Zuhören der Gäste<div class='url' style='display:none;'>/kg/untergaeu/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-olten.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>306</div><div class='bid' style='display:none;'>2772</div><div class='usr' style='display:none;'>170</div>

Der „Fire mit Chind“ Gottesdienst wurde am Samstag, 13. Januar mit 20 Kindern und ihren Eltern zum Thema „Gott hat Zeit für mich“ in der Kapelle der katholischen Galluskirche durchgeführt
Hugo Merk,
Gott hat Zeit für mich!

Am Samstag, 13. Januar 2018 durften wir rund 20 Kinder mit ihren Eltern in der Kapelle der katholischen Kirche begrüssen. Nach einem Begrüssungslied, bei dem alle gut mitsangen, machten wir mit einem kurzen Rollenspiel eine Einführung ins Thema "Zeit haben". In der Geschichte hörten wir, dass sich Jesus für die Kinder Zeit nahm. Zur Vertiefung des Gehörten besuchte uns die Puppe Arlette. Sie wollte wissen, was ein Segen ist und wie eine Segnung gemacht wird. Dies wollten wir auch gleich selber erleben. So durften die Erwachsenen ihre Schützlinge segnen.
Die abwechslungsreiche Feier dauerte knapp eine halbe Stunde. Im Anschluss trafen wir uns zu einem "Teilete-Apéro" im Pfarreiheim. Die Kinder durften die Papierfiguren aus der Feier verzieren und mit einem Segen versehen.
Schön, dass wir so viele Kinder und Erwachsene in der Feier begrüssen durften. Das Fiire-mit-Chind-Team investiert viel Zeit für die Vorbereitungen der Feiern. Doch eine Feier ist erst gelungen, wenn wir dankbare und lächelnde Gäste verabschieden dürfen, die gerne wieder kommen! Herzlichen Dank allen!

Bericht und Fotos Karin Felder
Bereitgestellt: 15.01.2018     Besuche: 22 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch