Nicole Stuber

Ökumenischer Kilbi-Gottesdienst in Hägendorf

IMG_6908<div class='url' style='display:none;'>/kg/untergaeu/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-olten.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>512</div><div class='bid' style='display:none;'>6689</div><div class='usr' style='display:none;'>27</div>

Wenn die «Putschiautos» für einmal parkiert sind, aber trotzdem Jung und Alt erwartungsfroh darin Platz genommen haben…
Matthias Baumann,
Wenn auf der Scooter-Bahn Bänke stehen, die voll besetzt mit Menschen sind…
Wenn ein schönes Blumenbouquet mitten auf der Bahn steht und das Akkordeon erklingt, dann ist in Hägendorf der Kilbigottesdienst.
Der Kilbipfarrer Adrian Bolzern führte am 25. August gemeinsam mit dem röm.-kath. Gemeindeleiter Stefan Schmitz und dem reformierten Pfarrer Matthias Baumann durch den Gottesdienst.
Pfarrer Bolzern glänzte nicht nur mit dem einen oder anderen Witz, sondern auch mit der berührenden Ermutigung, im Alltag immer wieder mit Gott zu reden. Und so lachten, sangen, beteten und feierten Katholiken und Reformierte Seite an Seite.
Ein herzlicher Dank geht an die Kulturkommission Hägendorf für die Organisation und an die Scooterbetreiberin Maya Hauri für die herzliche Gastfreundschaft.
Wir freuen uns bereits darauf, wenn es wieder heisst: «Es ist Kilbigottesdienst in Hägendorf.»

Bereitgestellt: 10.09.2019      
aktualisiert mit kirchenweb.ch