Ursula Rutschi-Probst

Reformierter Gemeindeverein Trimbach

Der reformierte Gemeindeverein Trimbach ist Besitzer der "Chrüpfe", dem Haus in dem die Kinder- und Jugendarbeit im Pfarrkreis Trimbach "wohnt".

Die Mitgliedschaft steht allen interessierten Personen über 16 Jahren offen.
Der Jahresbeitrag kostet pro Person 20 Fr.
Logo_Gemeindeverein_Trimbach_Flyer<div class='url' style='display:none;'>/kg/trimbach/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-olten.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>15</div><div class='bid' style='display:none;'>210</div><div class='usr' style='display:none;'>7</div>

 

Mitarbeiterteam unterwegs<div class='url' style='display:none;'>/kg/trimbach/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchenweb.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>19</div><div class='bid' style='display:none;'>382</div><div class='usr' style='display:none;'>24</div>

 

Vereinspräsidentin:
Rutschi_Ursula_orig
Ursula Rutschi-Probst

062 293 30 62
Warum sollte gerade ich Mitglied werden?
- um den Verein mitzutragen, welchem das Haus gehört in dem die Kinder- und Jugendarbeit im Pfarrkreis Trimbach beheimatet ist.
- weil ich damit ausdrücken will, dass christlich sein mehr bedeutet als sonntäglicher Gottesdienstbesuch
- um an der GV mitbestimmen zu können, welche Renovationsarbeiten an der Chrüpfe als nächstes gemacht werden sollen
- um ev. mein Wissen und Können bei der einen oder anderen Aufgabe zur Verfügung zu stellen (dies kann von Kuchen backen für einen der grossen Anlässe, über handwerkliche Fähigkeiten bei Unterhaltsarbeiten der Chrüpfe bis zu einer Funktion innerhalb des Vorstandes sein...)
Aufgaben des reformierten Gemeindevereins
Der Verein beschäftigt sich zur Zeit hauptsächlich mit zwei Aufgaben:
- Unterhalt und Vermietung der Chrüpfe
- Förderung der Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Gruppierungen innerhalb des reformierten Pfarrkreises Trimbach (wozu auch Winznau, Hauenstein-Ifenthal und Wisen gehören).
Aus der Vereinsgeschichte
Der reformierte Gemeindeverein in Trimbach hat eine alte Geschichte. Er wurde im Jahr 1913 mit dem Ziel einer eigenen reformierten Kirchgemeinde in Trimbach gegründet.

Der Gemeindeverein war Mit-Initiant für den Bau der Johanneskirche Trimbach und Bauherr der Chrüpfe, die 1965-1967 als neuer reformierter Kindergarten erbaut wurde, (auch der Kindergartenbetrieb wurde durch den Gemeindeverein sicher gestellt). Die Gründung des reformierten Krankenpflegevereins wurde entscheidend vom Gemeindeverein getragen und über Jahrzehnte wurden alljährlich Theater gespielt und Ausflüge gemacht.
In der Zwischenzeit sind viele dieser Aufgaben von der Einwohner- oder Kirchgemeinde übernommen worden, oder es wurden spezielle Vereine dafür gegründet. Aus diesem Grund ist der Gemeindeverein ein wenig in den Hintergrund getreten.

2003 Jahren wurde viel darüber diskutiert den Gemeindeverein infolge Überalterung aufzulösen und die Chrüpfe der Kirchgemeinde zu übergeben. Die Mehrheit der Vereinsmitglieder war damals jedoch der Ansicht, dass die Zukunft der Chrüpfe mit dem Weiterbestehen des Vereins besser gesichert sei. Um den Verein lebendig zu erhalten ist es für uns notwendig neue Mitglieder mit neuen Ideen zu finden.
Bereitgestellt: 12.08.2017     Besuche: 12 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch