Nicole Stuber

Kirche Hägendorf

Die Kirche Hägendorf gehört » zum Pfarrkreis Untergäu
Sie liegt 350 m vom Bahnhof Hägendorf entfernt und verfügt über 14 Parkplätze.
Kirche Hägendorf<div class='url' style='display:none;'>/kg/untergaeu/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-olten.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>43</div><div class='bid' style='display:none;'>1352</div><div class='usr' style='display:none;'>27</div>

Kirche Hägendorf

Adresse
Bodenmattstrasse 1, 4614 Hägendorf



Kontaktperson für Raumvermietung:
Stuber_Nicole
Nicole Stuber
Grossmattstrasse 4
4614 Hägendorf

079 842 73 18

Kirchenraum
Fläche: 144 m2
Sitzplätze: 120, ebenerdig

Mikrofon- und Musikanlage, Leinwand zum Aufstellen

Zusätzlich kann gemietet werden: Klavier, Orgel, Beamer

Der Kirchenraum kann durch den Kirchensaal nach hinten erweitert werden (zusätzliche 48 m2 / 30 Plätze).
Informationen über die weiteren mietbaren Räume
Kirche Hägendorf
1939/40 wurde die Kirche an der Bodenmattstrasse gebaut. In den fünfziger und sechziger Jahren stieg die Zahl der Reformierten rapide an. So wurde 1971 das Pfarramt Hägendorf konstituiert. 1977 kam das Kirchgemeindehaus mit dem Pfarrhaus zustande. 2007-2008 wurden die beiden Gebäude saniert und auf einen modernen Stand gebracht.

In der Reformationszeit hatte Hägendorf während dreier Jahre in der Person von Joachim Gächlinger einen Prädikanten. Aber erst mit der Eisenbahn kamen die Reformierten wieder in dieses Gebiet. Olten bot ihnen das geistliche Dach.

"O GOTT ERBARM MYCH ARMEN"
So lautet die Inschrift auf der Hägendörfer Kirchenglocke. Sie trägt die Jahrzahl MCCCCCLXXI (1571) und ist damit die älteste Glocke einer reformierten Kirche im Kanton Solothurn. Als Geschenk kam sie 1859 nach Olten, wo sie bis 1929 im Türmchen der ersten reformierten Kirche läutete; 1940 fand sie in unserer Kirche ihren Platz.
Bereitgestellt: 17.01.2018     Besuche: 115 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch